Willkommen!





Willkommen!
Welcome!

Sonntag, 19. Februar 2017

Haferflocken-Bananen-Quinoa-Kekse ohne Fett und Zucker {LowCalorie} {vegan}


Natürlich kann ich auch davon nicht alle auf einmal inhalieren, aber am Nachmittag einen zum Kaffee, das passt manchmal doch noch in den Plan.
Und sie sind wirklich süß und voller Geschmack, das stillt bestimmt den Süßguster!

Auch die Zubereitung ist sehr unkompliziert:

160g Banane
30g Quinoa-Flocken
30g Haferkleie
20g Dinkelflocken
Wer mag, süßt noch mit Flavour Drops

Die Banane gut zerdrücken und mit den restlichen Zutaten gut vermischen.
Ich habe das in 10 Portionen geteilt und die auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gedrückt. Am besten klappt das mit dem Löffel. Darauf achten, dass alle ungefähr gleich dick werden, damit sie gleichzeitig fertig sind.
Dann in den auf 180 Grad vorgeheizten Ofen für ca. 20 Minuten, danach umdrehen und noch einmal
5 Minuten backen.
Ich habe nach den ersten 10 Minuten Backzeit die Backofentür einen Spalt aufgemacht und offen gelassen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann und die Kekse nicht durchweichen.

Das macht pro Keks dann 43 kcal, hauptsächlich natürlich aus Kohlehydraten.
An Proteinkeksen feile ich noch. Dafür sind die garantiert vegan!

Genießt noch den restlichen Sonntag!


Donnerstag, 16. Februar 2017

Süßkartoffel-Frittata-Muffins {LowCalorieFoods}


Pünktlich zu Jahresbeginn habe ich wieder begonnen, an der Bikinifigur zu arbeiten ;-)
Na gut, die Ausgangslage wird immer schwieriger, aber aufgeben steht nicht auf meinem Plan!
Vielleicht erzähle ich euch bald mehr darüber.
Heute aber erstmal ein Rezept.
Perfekt zum Mitnehmen und als Snack!


Es ist wirklich wichtig, dass ihr das Gemüse gut ausdrückt. Unsere Muffins waren recht wässrig, weil ich das verabsäumt habe. Dem Geschmack tut das nix, aber grad zum Mitnehmen ist das nicht so praktisch. Grundsätzlich könnt ihr sämtliches Gemüse verwenden, das weg muss. Hab ich auch gemacht!
Ich habe 3 der Muffins mit Sonnenblumenkernen bestreut, wegen der guten Fette. Die sind allerdings in der berechneten Kalorienangabe nicht dabei. Das waren die Muffins fürs Kind, die muss nicht so aufpassen.

Viel Spaß beim Nachkochen und lasst es euch schmecken!

Einen schönen Abend!




Donnerstag, 17. November 2016

Projekt Badezimmer

Vorhanden ist ein mehr als 40 Jahre altes winziges Badezimmer mit blauen Fliesen und 25 Jahre alten Möbeln.
Vorher Foto gibt es nicht (rückblickend fast ein bissl schade!)

Aufgabe: Furchtbares Badezimmer verschönern

Budget: keines

Zeitrahmen: schnell

Lisa hat neue Badezimmermöbel bekommen und ich hab mir ihre "alten" geholt.
Dass sie dann so perfekt passen würden, das hätte ich nicht für möglich gehalten!
Aufgepeppt mit Aufbewahrungen aus Twill, einer tollen Lampe, einem passenden Spiegel und einer Glasablage find ich es jetzt richtig gut!

Aber seht euch das Ergebnis an!








Hätte ich gewusst, dass das so gut werden kann, hätte ich es schon viel früher in Angriff genommen!

Wie gefällts euch?

Habt einen schönen Abend!








Sonntag, 6. November 2016

Wohnzimmer

Grad hab ich Fotos gefunden vom Wohnzimmer, die ich euch noch gar nicht gezeigt habe! Die sind vom Frühjahr, in der Zwischenzeit sind die Türrahmen weiß gestrichen (das macht einen Unterschied, sag ich euch!) und wir haben eine neue Medienwand.








Dieses Wochenende bin ich mit meinem Hassraum beschäftigt: dem Badezimmer!
3 m², 50 Jahre alte Fliesen und ganz viele Funktionen, die erfüllt werden müssen.
Ihr kennt euch aus?

Habt einen schönen Sonntagnachmittag!



Mittwoch, 2. November 2016

Essensplanung {Download}

Immer schaffe ich es ja nicht - aber es hat schon Sinn: sich zu überlegen, was man in den kommenden Tagen kochen/essen will und dementsprechend einen Einkaufszettel schreiben und genau das einzukaufen, was man braucht.
Ok, bei uns hat das noch nie funktioniert, nur das zu kaufen, aber wir haben zumindest das beieinander, was wir brauchen. Nebst allerhand anderem Zeug.

Damit die Planung auch noch hübsch aussieht, habe ich mir einen Plan gebastelt und laminiert.
So kann ich mit Folienstift schreiben und es immer wieder löschen.




Wer mag, kann ihn hier herunterladen: klick


Habt einen schönen Herbstabend!







Dienstag, 13. September 2016

Die Karfiol-Challenge


Den Sommer über haben wir abgenommen. Ganz streng Kalorien und Nährwerte gezählt und penibel alles notiert.
Jetzt gehen wir es schon ein bisschen lässiger an. 
Aber in der Zeit hab ich mich wieder ganz intensiv mit Ernährung beschäftigt und, obwohl wir schon vorher wirklich viel Gemüse gegessen haben, habe ich noch ganz viele Rezepte gefunden, bei denen Gemüse andere, weniger gesunde Lebensmittel, ersetzt.


Und ganz vorne dabei ist Karfiol (oder, wie er über die deutschsprachigen Grenzen hinaus genannt wird: Blumenkohl)!
Karfiol ist so vielfältig einsetzbar, dass ich beschlossen habe, eine Woche lang (eine Arbeitswoche, also genauer gesagt, nur 5 Tage) zum Abendessen etwas zu kochen, wo ein Hauptbestandteil Karfiol ist.

Gestern haben wir begonnen!

Gemüse-Karfiolreis im Salatblatt-Taco mit Erdnuss-Sriracha-Sauce

Es war sooo gut!


Die Anregung hatte ich vom Blog VEGGIE and the BEAST


Viel Spaß beim Nachmachen und lasst es euch schmecken!

Habt einen traumhaften Spätsommertag!




Sonntag, 21. August 2016

Curry - wieder einmal. Diesmal mit Pute und viel Gemüse

Vier Wochen lang habe ich jetzt auf Kohlenhydrate verzichtet, heute war Cheatday!


Ich hatte so Lust auf Kichererbsen!
Wer hier schon länger mit liest, kennt sich aus! ;)

Gesund sollte es trotzdem sein, also viel Gemüse. Die Pute ist eigentlich nicht notwendig, ich hab sie wirklich nur dazu genommen, um den Eiweißgehalt zu erhöhen!




An Gemüse könnt ihr nehmen, was weg muss! Mir fällt nicht viel ein, was nicht reinpassen würde!
Die Kichererbsen kann man natürich auch gleich mit hinein geben. Ich hab sie nur dem Kind erspart ;-)

Es war ein riesen Topf voll, aber übrig geblieben ist nur eine kleine Portion!

Viel Spaß beim Nachkochen!